Zum Content springen

KOMPLEXES GELENK.

Die Schulter ist das beweglichste und gleichzeitig komplizierteste Gelenk des Körpers. Die wichtigsten Zahlen und Fakten. 

Autorin: Kathrin Rothfischer // Foto: : Artur Plawgo/iStock // Datum: 26.06.24

Drei Gelenke

… sind an den Bewegungen der Schulter beteiligt: das Schulterhauptgelenk zwischen Oberarmknochen und Schulterblatt, das Brustbein-Schlüsselbein-Gelenk zwischen Brustbein und Schlüsselbein sowie das Schultereckgelenk zwischen Schulterdach und Schlüsselbein.

Sechs Hauptbewegungen

… sind mit dem Schulterhauptgelenk möglich: Abspreizen und Heranziehen, Nach-vorne- und Nach-hinten-Bewegen oder Innen- und Außendrehen des Armes. Für die große Beweglichkeit sorgen vor allem vier Muskeln und ihre Sehnen. Eine Gelenkkapsel schützt das Gelenk, verschiedene Bänder geben dem Schulterhauptgelenk Halt. Ein Ring aus Bindegewebe mit etwas Knorpel fixiert den Oberarmknochen zusätzlich am Schulterblatt. Schleimbeutel sorgen dafür, dass zwischen Muskeln, Sehnen und Knochen möglichst wenig Reibung entsteht.

Weniger beweglich sind die beiden anderen Gelenke der Schulter: Das Brustbein-Schlüsselbein-Gelenk ist unter anderem für das Heben und Senken des Schlüsselbeins verantwortlich (z. B. beim Achselzucken). Das Schultereckgelenk ist etwa am Heben des Arms über Schulterhöhe beteiligt.

Häufige Verletzungen

… erfolgen durch die extreme Beweglichkeit der Schulter. Denn hier arbeiten mehrere Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder, Schleimbeutel und Knochen auf engstem Raum zusammen. Schulterschmerzen gehören neben Nacken- und Rückenschmerzen zu den häufigsten Beschwerden. In Deutschland sind laut Informationen des Robert Koch-Instituts etwa 14 Prozent der Frauen und elf Prozent der Männer davon betroffen. Bei mehr als zwei Drittel haben die Schmerzen ihren Ursprung unter dem Schulterdach. Ursache können unter anderem eine Einklemmung von Sehnen, Schleimbeutelentzündungen, Kalkablagerungen oder Risse in den Sehnen der Rotatoren-Manschette sein.

Physiotherapie

… spielt bei der Behandlung von Schulterschmerzen eine zentrale Rolle, um die Beschwerden zu lindern und die Funktion der Schulter zu verbessern. Dazu müssen Sie Ihre Symptome zuerst von einem Arzt (z. B. Hausarzt, Orthopäde) beurteilen lassen. Ist eine Physiotherapie nötig, stellt er ein Rezept aus. Die BMW BKK übernimmt anteilig die Kosten für die Behandlung.

Gezieltes Training

… ist wichtig, um Schulterschmerzen vorzubeugen. Denn Fehlhaltungen, Verspannungen und eine schwache Schultermuskulatur fördern Beschwerden. Sorgen Sie auch im Alltag für regelmäßige Bewegungspausen: Lassen Sie zum Beispiel die Schultern kreisen oder die Arme locker nach unten hängen und pendeln. Vermeiden Sie zudem Überlastungen der Schulter. Diese treten vor allem durch zu langes Arbeiten über Kopf auf.


SCHMERZ, ADE!

Die BMW BKK bietet Ihnen mit der App medicalmotion eine digitale Schmerztherapie. Diese vermittelt neben angeleiteten Trainingsübungen andere hilfreiche Inhalte, um Schmerzen zu lindern und zu lernen, besser mit ihnen umzugehen. Weitere Informationen finden Sie unter www.bmwbkk.de/medicalmotion


BMW BKK Gesundheit digital lesen.

JA, ICH WILL ONLINE LESEN!

Egal, ob Sie der Umwelt Papier sparen wollen oder es gewohnt sind, online zu lesen – ab sofort können Sie die GESUNDHEIT überall online lesen und sind immer aktuell informiert.

Online-Magazin abonnieren


Frau schreib auf ihrem Smartphone eine E-mail

Wie gefallen wir Ihnen?

Uns hat es große Freude bereitet, die GESUNDHEIT online zu gestalten. Da unser Online-Magazin neu ist, sind wir auf Ihr Feedback besonders gespannt und freuen uns über alles: Anregungen, Kritik, Lob…
Bitte schreiben Sie uns an magazin@bmwbkk.de.

 

 


Die BMW BKK möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf „Mehr über die Verwendung und Ablehnung von Cookies“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Sie behalten die Kontrolle

Status der einzelnen Cookie-Kategorien